Sie sind hier: Startseite » ETHNO

Ginsengwurzel gemahlen

Der Name Ginseng lässt sich mit "Menschenwurzel" übersetzen. Dies kommt wahrscheinlich von der "Menschenähnlichkeit" der Wurzel.

Der Ginseng ist eine mehrjährige Pflanze mit möhrenähnlichem Wurzelstock. Er hat einen aufrechten Stengel und wird ca. 40-90 cm hoch. Seine dunkelgrünen Blätter setzen sich aus 5 gezähnten Fiedern zusammen. Im Spätsommer bilden sich kleine grünlich-weiße Blüten mit 5 Blütenblättern. Daraus entwickeln sich im Herbst hellrote Beerenfrüchte.

Die Heimat sind die Gebirgswälder der Mandschurei und Nordkoreas. Die heute im Handel befindliche Ginsengwurzel stammt aus großen Kulturen, hauptsächlich aus dem ostasiatischen Raum. Aber der Ginseng wird auch in Russland und Nordamerika angebaut. Der "wildlebende" Ginseng ist so gut wie ausgerottet. Sein Wirkstoffgehalt soll, bedingt durch seine längere Wachstumszeit, wesentlich höher sein als beim kultivierten Ginseng. Deshalb ist der Preis auch fast unbezahlbar.

Der Ginseng ist wohl die bekannteste Arzneipflanze Asiens. Sie wird schon seit ca. 5000 Jahren von der chinesischen und japanischen Medizin als "Allheilmittel" gesehen. Im 9. Jahrhundert gelangte er erstmals nach Europa wo er aber lange Zeit ohne Bedeutung war. Bis russische Wissenschaftler Mitte des vorigen Jahrhunderts seine Stärken entdeckten.

Als Droge werden die getrockneten Wurzeln gewonnen. Je nach Verarbeitung vor der Trocknung ist die Droge rot oder weiß. Der rote Ginseng wird nach der Ernte mit Wasserdampf behandelt. Der weiße wird vor dem Trocknen geschält und gebleicht. Von der pharmazeutischen Industrie wird die Ginsengwurzel in zahlreichen Fertigpräparaten verarbeitet.

Glas mit 40g.

24,95 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
Packung enthält 40 g
1000 g entsprechen 623,75 EUR
Glas

In diesem Shop werden in den Cookies Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Wirklich mehr erfahren?